Wie es sich für eine „bürgerliche“ Partei gehört marschiert