“Übermedien: “Eklatante Verletzung der Rundfunkfreiheit”: